persönliche Beileidsbekundungen
So formulieren Sie persönliche Beileidsbekundungen

Kondolenzschreiben - Angemessene Vorlagen und Muster

Wie Sie angemessen kondolieren, hängt im Wesentlichen davon, wie gut Sie den Verstorbenen kannten. Generell gilt: Je intensiver die Verbundenheit war, desto emotionaler und persönlicher darf das Kondolenzschreiben formuliert werden. Kannte man den Verstorbenen nur flüchtig, ist eine schlichtere Formulierung angebracht. Die wichtigsten Regeln haben wir hier für Sie zusammengefasst:

Wenn Sie dem Verstorbenen und/oder seinen Angehörigen nahestanden und zum engsten Kreise zählen, sollten Sie:

  • Ihre Beileidsbekundungen persönlich zum Ausdruck bringen
  • Den richtigen Zeitpunkt wählen – entweder vor oder aber auf der Beerdigung

Wenn der Verstorbene ein Bekannter oder Arbeitskollege war, sollten Sie:

  • Ihre Beileidsbekundung schriftlich zum Ausdruck bringen
  • Kondolenzschreiben handschriftlich verfassen
  • Ein besonderes Briefpapier, kein handelsübliches Druckerpapier wählen
  • In Ihrer Formulierung den gebotenen Takt berücksichtigen
  • Auf die Beigabe von Geld verzichten

Eine Beileidskarte sollte mit Achtsamkeit ausgewählt werden und weder zu einfach, noch zu dramatisch gestaltet sein. Es ist ratsam, eine bescheidene Form zu wählen, wenn kein besonders enger Kontakt zur verstorbenen Person bestand. Ein Bildmotiv wirkt oft auch ohne viele Worte. Aber ist eine Karte überhaupt sinnvoll? Bei einem Anruf oder Besuch im Trauerhaus kann den Angehörigen persönlich Beileid ausgesprochen werden. Das tut meistens beiden Seiten gut. Dennoch hat eine Karte ihren Wert, zum Beispiel, wenn der Trauernde zusätzlich zur mündlichen Beileidsbekundung schriftlich sein Mitgefühl ausdrücken möchte.

Was in der Beileidskarte geschrieben steht, hängt davon ab, in welchem Verhältnis der Absender zum Toten stand. Waren sie Freunde, Bekannte oder Arbeitskollegen? Es gilt: Je intensiver die Verbundenheit war, desto emotionaler und persönlicher darf formuliert werden. Kannte man den Verstorbenen nur flüchtig, ist eine schlichtere Formulierung angebracht.

Generell gilt: Die eigenen Gedanken und Erinnerungen verleihen der Anteilnahme besonderen Ausdruck. Wichtig ist, dass die Worte von Herzen kommen. Die Monuta hat für Sie Anregungen für Kondolenzschreiben zusammengestellt.

Laden Sie jetzt unsere Vorlagen und Muster für Kondolenzschreiben & Kondolenzbriefe kostenfrei herunter:

Kondolenzschreiben Muster - Witwe Geschäftspartner

Kondolenzbrief Vorlage - Witwe Kollege

Kondolenzschreiben Muster - Bekannte verstorben

Kondolenzschreiben Vorlage - Ehefrau durch Krankheit verstorben

Kondolenzschreiben Vorlage - Suizid

 

Monuta Kundenservice

Unsere Monuta-Vorsorgeberater sind gerne für Sie da:

0211 522 953-593

Unsere kostenlose Hotline erreichen Sie Montag bis Freitag von 9:00 - 18:00 Uhr.

Kontaktieren Sie uns gerne auch per E-Mail oder über unseren Kontaktbereich!