Datenschutzerklärung

Im Folgenden unterrichten wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten gemäß § 13 Abs. 1 Telemediengesetz.

Allgemeine datenschutzrechtliche Hinweise

Wer ist für diese Website verantwortlich? Wie können Sie uns in Datenschutzfragen kontaktieren? Wie können Sie unseren Datenschutzbeauftragten kontaktieren? All dies ist im Impressum  erklärt. In Datenschutzfragen haben Sie ein Recht auf Beschwerde bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde. Im Impressum  finden Sie einen konkreten Hinweis.

Selbstverständlich haben Sie zahlreiche Persönlichkeitsrechte, die wir gerne erfüllen wollen:

  • Auskunft
    Der Auskunftspflicht kommen wir in der hier vorliegenden Datenschutz-Erklärung nach.
  • Berichtigung
    Sie können eine Berichtigung falscher Daten fordern.
  • Löschung
    Sie können die Löschung Ihrer Daten fordern, sofern die zahlreichen Ausnahme der DS-GVO nicht greifen.
  • Einschränkung der Verarbeitung
    Sie können fordern, dass Ihre Daten nicht mehr aktiv genutzt werden (z.B. dann, wenn Sie die Richtigkeit der Daten bezweifeln).
  • Widerspruchsrecht gegen unsere "berechtigten Interessen"
    Falls in Ihrem Einzelfall überwiegende Interessen bestehen, die unsere betrieblichen Interessen überwiegen, so können Sie der Verarbeitung widersprechen. In vielen Fällen kann dies über ein "Opt-Out" geschehen.
  • Datenübertragbarkeit
    Sofern Sie Daten aktiv zur Verfügung stellen, und die Rechtsgrundlage der Verarbeitung (a) Ihre Einwilligung oder (b) unser Vertragsverhältnis darstellt, so können Sie fordern, dass wir Ihnen diese Daten in elektronischer Form aushändigen.

 
Ihr Recht auf Auskunft zu verschiedenen Verarbeitungen unseres Unternehmens

Unabhängig von der hier vorliegenden Website verarbeiten wir zahlreiche Daten unserer Lieferanten, Kunden und Interessenten etc.

Wir haben uns entschlossen die diesbezüglichen Auskunftspflichten hier im Internet zu veröffentlichen.

www.monuta.de/datenschutz/transparenz


Notwendigkeit der Datenverarbeitung
Wir, die Monuta Verzekeringen N. V. sowie die Monuta Versicherungen, Niederlassung Deutschland – im Folgenden beide zusammengefasst: Monuta – können ihre Aufgaben und Pflichten als Versicherer nur erfüllen, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, d.h. insbesondere erheben, speichern und, wenn erforderlich, an Dritte weiterleiten. Ebenso sind wir darauf angewiesen, Ihre Daten elektronisch zu verarbeiten. Dazu greifen wir unter Umständen auf externe Dienstleister zurück. Mit diesem Merkblatt möchten wir Sie über Rechtsgrundlagen, Inhalt und Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten sowie über Ihre Rechte informieren. Auch möchten wir Sie bitten, in diese Datenverarbeitung einzuwilligen, damit wir unseren Aufgaben als Versicherer für Sie nachkommen können.

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten sind für uns die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie das Telemediengesetz (TMG). Danach ist die Verarbeitung von Daten zulässig, wenn das Gesetz sie erlaubt oder der Betroffene eingewilligt hat. Erlaubt ist die Datenverarbeitung ebenfalls dann, wenn sie im Rahmen der Zweckbestimmung eines Vertragsverhältnisses oder vertragsähnlichen Vertrauensverhältnisses erforderlich ist. Ebenfalls erlaubt ist sie außerdem, soweit sie zur Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen erforderlich ist und kein Grund zu der Annahme besteht, dass Ihr schutzwürdiges Interesse als betroffene Person an dem Ausschluss der Datenverarbeitung überwiegt. Die oben genannten Erlaubnisse zur Datenverarbeitung durch die mit ihnen geschlossene Vereinbarung umfasst grundsätzlich nicht die Verarbeitung besonders sensibler Daten (z.B. Gesundheitsdaten). Hierzu bedarf es einer gesonderten Einwilligungserklärung.

Inhalt und Umfang der Datenverarbeitung
Wir erheben und speichern die folgenden Daten, soweit dies zur Prüfung eines Versicherungsantrags sowie zur Begrün-dung, Durchführung oder Beendigung eines Versicherungsvertrages zwischen Ihnen und Monuta erforderlich ist:

  • Personenstammdaten: wie Name, Anschrift, Geburtsdatum, Telefonnummer, Faxnummer, E-Mail-Anschrift, Gesundheitsdaten, Versorgungswünsche, Bankverbindungsdaten etc.
  • Vertragsstammdaten: wie Antragsdaten (Daten, die mit dem Antrag auf Abschluss einer Versicherung von Ihnen gemacht werden), Vertragsdaten zu einem konkreten Vertrag (wie z. B. Versicherungsscheinnummer, Versicherungssumme, Laufzeit, Beitrag, Bankverbindung) und Leistungsdaten (Daten bei Eintritt des Schadens- oder Leistungsfalles).
  • Daten zur Identitätsprüfung nach dem Geldwäschegesetz (GwG): außer den Personenstammdaten (Vorname, Nachname, Geburtsdatum und Anschrift) erhebt und speichert die Monuta auch die Daten über die Prüfung Ihrer Identität sowie die Dokumente, anhand derer die Prüfung vorgenommen wurde (Unterlagen aufgrund von IdentVerfahren, Personalausweiskopie o. ä.). Hiervon werden ebenso die Daten und Unterlagen betreffend versicherte Personen, wirtschaftlich Berechtigte oder Bezugsberechtigte erfasst, wenn diese von Ihnen als Versicherungsnehmerin/ Versicherungsnehmer abweichen sollten.

Weiterleitung an Dritte
Wenn und soweit dies erforderlich ist, geben wir Personenstammdaten, Vertragsdaten und Daten zur Identitätsprüfung nach dem GwG, auch im Falle einer Aktualisierung, an die nachfolgend beschriebenen Empfänger weiter:

Konzernzugehörige Unternehmen
Unternehmen, die mit uns gesellschaftsrechtlich verbunden sind. Dazu zählen insbesondere die folgenden Unternehmen:
Monuta Verzekeringen N.V., Schumanpark 11, 7336 AM Apeldoorn
Monuta Uitvaartgroep, Schumanpark 11, 7336 AM Apeldoorn
Monuta Uitvaartverzorging, Schumanpark 11, 7336 AM Apeldoorn
Monuta Versicherungen Niederlassung Deutschland, Niederkasseler Lohweg 191, 40547 Düsseldorf

Selbständige Vertriebspartner
Die für uns selbständig tätigen Vertriebspartner sind von uns beauftragt, Vermittlungs-, Beratungs- und/ oder Betreuungsleistungen für Sie zu erbringen oder die Qualität dieser Leistungen zu sichern. Ggf. lassen wir Versicherungsanträge bei den Versicherungsvermittlern gespeichert. Diese verwahrt der Versicherungsvermittler dann für uns.

Auftragsverarbeiter
Z.B. externe EDV-Dienstleister oder Cloud-Dienste, die Ihre personenbezogenen Daten in unserem Auftrag und nach unseren Weisungen verarbeiten.

Wirtschaftsauskunfteien
Vorname, Name, Anschrift und Geburtsdatum übermitteln wir an eine Wirtschaftsauskunftei (z. B. infoscore, SCHUFA, Bürgel, Creditreform), z.B. an: Creditreform Boniversum GmbH, Hellersbergstraße 11, 41460 Neuss (Informationen der Boniversum GmbH gemäß Art. 14 DSGVO: www.boniversum.de/EU-DSGVO/ für die Angaben und Inhalte übernehmen wir keine Verantwortung und haben diese auch nicht geprüft).
Zum Zweck des Vertragsabschlusses beziehen und nutzen wir die Informationen zu Ihrem Zahlungsverhalten.

Sonstige Stellen
Aufsichts-, Finanz- und Justizbehörden, Sozialversicherungsträger, Versicherungsombudsmänner sowie Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer etc., an die wir Daten weiterleiten, soweit dies gesetzlich vorgeschrieben ist.
Alle Empfänger Ihrer Daten sind auf das Datenschutzrecht verpflichtet oder werden von uns vertraglich hierauf verpflichtet.
Ihre Gesundheitsdaten verarbeiten wir darüber hinaus in dem erforderlichen Umfang wie folgt:

  • Abfrage Ihrer Gesundheitsdaten bei Dritten zur Beurteilung zu versichernder Risiken
    Weitergabe Ihrer Gesundheitsdaten an Dritte, soweit dies erforderlich ist, zu versichernde Risiken oder Leistungspflichten zu prüfen (z.B. Weitergabe an medizinische Gutachter)
  • Weitergabe Ihrer Gesundheitsdaten an Rückversicherer zwecks Beurteilung des zu versichernden Risikos sowie ggf. zwecks Entscheidung der vollständigen oder teilweisen Übernahme des Risikos durch einen Rückversicherer
  • Prüfung Ihrer Gesundheitsdaten zur Prüfung der Leistungspflicht, soweit Sie Angaben zur Begründung von Ansprüchen gemacht haben und soweit sich diese Gesundheitsdaten aus von Ihnen eingereichten Unterlagen ergeben
  • Weitergabe Ihrer Gesundheitsdaten an Dritte, soweit dies erforderlich ist, Ihre Kundenbetreuung als VersicherungsnehmerIn sicherzustellen oder einen Leistungsfall zu bearbeiten und abzuwickeln
  • Weitergabe Ihrer Gesundheitsdaten an selbständige Versicherungsvermittler, soweit dies erforderlich ist, Ihnen gegenüber bestehende Beratungs- oder Informationspflichten zu erfüllen
  • Information eines Vermittlers der Versicherung über das Zustandekommen des Versicherungsvertrages, ggf. mit Information, falls es aufgrund Ihrer gesundheitlichen Verhältnisse zu einer Änderung des Versicherungsantrags gekommen ist
    Erhebung Ihrer Gesundheitsdaten für den Fall I über die Weitergabe von Daten werden Sie informiert.

Speicherdauer
Die Speicherung Ihrer Daten erfolgt so lange, wie das mit Ihnen bestehende Vertragsverhältnis dies notwendig macht, damit wir die uns obliegenden Aufgaben erfüllen können, Ihnen bedarfsgerechte Verträge anzubieten und Sie vertragsbegleitend zu betreuen. Auch nach Beendigung eines Versicherungsvertrags halten wir Ihre Daten gespeichert, soweit wir diese benötigen, um erforderlichenfalls gegenüber Ihnen oder gegenüber Dritten Rechenschaft über ein Vertragsverhältnis und dessen Aus-führung ablegen zu können oder um eigene Rechte oder Ansprüche wahrzunehmen oder geltend zu machen.

Ihre Rechte als Versicherungsnehmerin/ Versicherungsnehmer
Sie sind jederzeit berechtigt, von uns Auskunft über die zu Ihrer Person verarbeiteten Daten zu verlangen (Art. 15 DSG-VO). Außerdem können Sie bei Vorliegen der jeweiligen Voraussetzungen die Berichtigung unrichtiger und die Vervollständigung unvollständiger Daten verlangen (Art. 16 DSGVO), die Löschung von Daten (Art. 17 DSGVO) und/ oder die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten (Art. 18 DSGVO). Verarbeiten wir Ihre Daten aufgrund eines berechtigten Interesses unserer Gesellschaft und ist die Datenverarbeitung insbesondere weder durch den uns erteilten Auftrag oder die von Ihnen erklärte Einwilligung in die Datenverarbeitung gedeckt, sind Sie unter Umständen berechtigt, der Datenverarbeitung zu widersprechen (Art. 21 DSGVO). Weiter haben Sie Anspruch auf Übertragung der bei uns über Sie gespeicherten Daten an Sie oder an einen von Ihnen benannten Dritten, sofern dies technisch durchführbar ist (Art. 20 DSGVO).

Eine Beschwerde können Sie sowohl an unsere interne Beschwerdestelle als auch an die externe Beschwerdestelle richten (s.u. Ziffer 7 “Externe Beschwerdestelle”.

Kontaktdaten und Beschwerdestellen
Datenschutzrechtlich Verantwortlicher: Monuta Versicherungen Niederlassung Deutschland, Niederkasseler Lohweg 191, 40547 Düsseldorf, Telefon: 0211/ 522953552, Email: info@monuta.de, vertreten durch die ständigen Vertreter bzw. die vertretungsberechtigten Prokuristen

Beschwerdestelle der Monuta Versicherungen Niederlassung Deutschland: Niederkasseler Lohweg 191, 40547 Düsseldorf, Telefon: 0211/ 522953552, Email: beschwerde@monuta.de.

Externe Beschwerdestelle: Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Postfach 200444, 40102 Düsseldorf, Telefon: 0211/ 384240, Telefax: 0211/ 3842410, Email: poststelle@ldi.nrw.de.

Allgemeine Anfragen zum Thema Datenschutz erhalten sie unter: datenschutz@monuta.de

Ersuchen um Einwilligung in die Datenverarbeitung
Damit wir Ihre personenbezogenen Daten, einschließlich Gesundheitsdaten, in dem beschriebenen Umfang verarbeiten können, ersuchen wir Sie um Erteilung einer ausdrücklichen und schriftlichen Einwilligungserklärung.  Bitte beachten Sie, dass Sie sich auch entscheiden können, keine generelle Einwilligungserklärung abzugeben. Sie können ebenso die Entscheidung treffen, dass wir Sie für jeden Einzelfall über die benötigten Daten informieren. Auf diese Information können Sie wiederum entscheiden, ob Sie dann entweder für jeden Einzelfall in die Datenverarbeitung einwilligen, oder ob Sie die benötigten Unterlagen und Informationen selbst beibringen.

Datenschutz auf unserer Website

 

Im Folgenden unterrichten wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten auf unserer Website. Inhaltlich orientieren wir uns an der EU Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), weil die Datenschutzbestimmungen des deutschen Telemediengesetzes (TMG) ab dem 25.05.2018 nicht mehr anwendbar sind. 

Im Rahmen des ganz normalen "surfens" auf unserer Website werden die folgenden Daten erhoben und in Ihrem Sinne zur Auslieferung von Webseiten verwendet:

  • Datum und Uhrzeit (Hieran können wir eine zeitliche Zuordnung machen und dies nutzen, um z.B. technische Probleme zu lokalisieren.
  • IP-Adresse (Die Erhebung der IP-Adresse ist notwendig, damit der Webserver Ihnen die gewünschten Daten schicken kann.)
  • Die angeforderten Daten (Welche Datei fordern Sie an? In welchem Unterverzeichnis liegt sie?)
  • Der Port, über den Sie die Daten anfordern (Diese Information wird durch Ihren Browser automatisch verschickt. Über diesen Port werden Sie die gewünschte Webseite erhalten.)
  • Die verweisende Webseite (Einige Browser senden bei jedem Abruf auch die URL der zuvor genutzten Webseite.)
  • Name des Browsers, mit dem Sie im Internet surfen (Diese Information wird durch Ihren Browser automatisch verschickt. Wir nutzen diese Information möglicherweise, damit die Inhalte optisch optimal dargestellt werden können. Eventuell sendet Ihr Browser auch andere Informationen, z.B. über installierte Programme)
  • Der Status des Abrufes (Hier können wir erkennen, ob die gewünschte Webseite existiert und erfolgreich an Sie ausgeliefert werden konnte.)
  • Diverses: Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass Ihr Browser möglicherweise noch zusätzliche Daten an unseren Webserver schickt (Name des Browsers, Bildschirm-Auflösung etc.). Hierauf haben wir naturgemäß keinen Einfluss.

Die oben beschriebenen Daten werden nur für Bruchteile einer Sekunde im Arbeitsspeicher des Webservers gespeichert. Dieser Vorgang ist technisch absolut erforderlich, um eine Website verfügbar zu machen, daher haben wir hierfür ein "berechtigtes Interesse" im Sinne des Artikel 6 (1f) DS-GVO. Der Webserver befindet sich bei einem europäischen Betreiber.

Bedingt durch die Natur des Internets werden diese Daten zwangsläufig auf einer Vielzahl von Servern verarbeitet, bis Ihre Anfrage auf unserem Webserver ankommt; daher ist eine Erhebung und Nutzung auch in „Drittländern“ (z.B. den USA) möglich. Auf diesen Vorgang hat unser Unternehmen keinerlei Einfluss.

Unsere Website arbeitet intern durchgängig SSL-verschlüsselt. Insofern haben die Betreiber von weltweiten Webservern keinen Einblick in die transportierten Inhalte.

Verschlüsselung des Datenverkehrs
Jeglicher Datenverkehr Ihres Browsers zu unserem Webserver ist per SSL verschlüsselt. Somit sind Ihre Dateneingaben in sämtliche Formulare wirksam vor unbefugter Einsichtnahme geschützt. Sie erkennen dies an dem Schloss-Symbol in der Adresszeile und an dem https:// in der Adresse.

Erhebung und Verarbeitung persönlicher Daten

Die Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten dient uns in erster Linie dazu, die Dienst- und Beratungsleistungen, die Sie wünschen, anzubieten bzw. durch Kooperationspartner anbieten zu lassen.

Angebot

a) Zu erhebende Daten 

Monuta erhebt bei Verarbeitungsvorgängen folgende Daten:

* Ihren vollständigen und korrekten Namen,

* Ihre E-Mail-Adresse,

* Ihre vollständige und korrekte postalische Anschrift,

* Ihre Telefonnummer,

* Ihr Geburtsdatum

b) Verwendung der Daten

Die o.g. Daten werden von der Monuta Versicherung zum Teil an geeignete Kooperationspartner weitergeleitet, um Ihnen für das angefragte Produkt ein Angebot unterbreiten zu können. Diese wurde zuvor von uns überprüft und sind mit den datenschutzrechtlichen Vorgaben vertraut. Eine Weitergabe erfolgt nur an von uns ausgewählte Experten mit geeigneter Fachexpertise.  

Die Kontaktnahme über externe Dienstleister geschieht im Rahmen einer sogenannten 'Auftragsdatenverarbeitung' gemäß § 11 Bundesdatenschutzgesetz (http://www.gesetze-im-internet.de/bdsg_1990/__11.html). Diese gesetzliche Regelung erlaubt uns die Einbindung von Dienstleistern, ohne dass eine spezielle vertragliche Regelung oder eine gesonderte Einwilligung notwendig wäre; es handelt sich ganz explizit nicht um ‚Dritte‘ im Sinne des Datenschutzes. Da diese Dienstleister vertraglich streng gebunden arbeiten, genießt diese Art der Datenweitergabe dieses besondere gesetzliche Privileg. Die Herrschaft und Verantwortung über die Zwecke und Mittel der Datenverarbeitung liegt weiterhin zu 100% bei der Monuta.

Zudem führen wir zur Identifizierung von natürlichen Personen vor Vertragsabschluss eine Identitätsprüfung durch. Dabei handelt es sich um eine informationsbedingte Anfrage zum Zahlungsverhalten des Kunden, die keinen Einfluss auf Ihren Scoringwert bei der Schufa hat. Dies ist ein vorschriftsmäßiger und regulärer Vorgang, den der Gesetzgeber vorsieht. Daher führen wir für jeden Neukunden eine derartige Überprüfung durch.

Auskunft, Berichtigung, Löschung, Sperrung
Auf schriftliche Anforderung geben wir Ihnen jederzeit gerne darüber Auskunft, welche personenbezogenen Daten über Sie zu welchem Zweck gespeichert sind, sowie Auskunft darüber, an welche Empfänger oder welche Kategorien von Empfängern diese Daten weitergegeben werden. Sie haben weiterhin jederzeit die Möglichkeit, Ihre personenbezogenen Daten durch uns sperren oder löschen zu lassen. Hiervon ausgenommen sind ausschließlich die Daten, die zu Nachweiszwecken vorgehalten werden oder zu deren Aufbewahrung wir gesetzlich berechtigt oder verpflichtet sind.

Einwilligung in die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten
Die Monuta Verzekeringen N. V. sowie die Monuta Versicherungen, Niederlassung Deutschland – im Folgenden beide zusammengefasst: Monuta – können ihre Aufgaben und Pflichten als Versicherer nur erfüllen, indem sie von Ihnen personenbezogene Daten sowie Gesundheitsdaten erheben, diese Daten verarbeiten und nutzen. Die erforderliche Erhebung, Verarbeitung und Nutzung nimmt die Monuta auf der Grundlage des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) vor. Danach ist die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten (Datenverwendung) zulässig, wenn das Gesetz sie erlaubt oder wenn der Betroffene eingewilligt hat. Das BDSG erlaubt die Datenverwendung stets, wenn dies im Rahmen der Zweckbestimmung eines Vertragsverhältnisses oder vertragsähnlichen Vertrauensverhältnisses geschieht. Ebenfalls erlaubt es die Datenverwendung, soweit sie zur Wahrung berechtigter Interessen der speichernden Stelle erforderlich ist und kein Grund zu der Annahme besteht, dass das schutzwürdige Interesse des Betroffenen an dem Ausschluss der Datenverwendung überwiegt. Dies gilt ebenfalls für die auf der folgenden Seite abgegebene Einwilligung in die Erhebung und Verwendung von Gesundheitsdaten und Schweigepflichtentbindung. Ausgenommen von der Erlaubnis zur Datenverwendung auf der Grundlage des Versiche-rungsvertrages sind jedoch besonders sensible Daten, wie z.B. Ihre Gesundheitsdaten.

Monuta erhebt und speichert die folgenden Daten, soweit dies zur Prüfung eines Versicherungsantrags sowie zur Begründung, Durchführung oder Beendigung eines Versicherungsvertrages zwischen Ihnen und der Monuta erforderlich ist:

  • Personenstammdaten: wie Name, Anschrift, Geburtsdatum, Telefonnummer, Faxnummer, E-Mail-Anschrift, Gesundheits-daten, Versorgungswünsche, Bankverbindungsdaten etc.
  • Vertragsstammdaten: wie Antragsdaten (Daten, die mit dem Antrag auf Abschluss einer Versicherung vom Mandanten gemacht werden), Vertragsdaten zu einem konkreten Vertrag (wie z. B. Versicherungsscheinnummer, Versicherungssumme, Laufzeit, Beitrag, Bankverbindung) und Leistungsdaten (Daten bei Eintritt des Schadens- oder Leistungsfalles).

Daten zur Identitätsprüfung nach dem Geldwäschegesetz (GwG): außer den Personenstammdaten (Vorname, Nach-name, Geburtsdatum und Anschrift) erhebt und speichert die Monuta auch die Daten über die Prüfung Ihrer Identität sowie die Dokumente, anhand derer die Prüfung vorgenommen wurde (Unterlagen aufgrund von Ident-Verfahren, Personalausweiskopie o. ä.). Hiervon werden ebenso die Daten und Unterlagen betreffend versicherte Personen, wirtschaftlich Berechtigte oder Bezugsberechtigte erfasst, wenn diese von Ihnen als Versicherungsnehmerin/ Versicherungsnehmer abweichen sollten.

Personenstammdaten, Vertragsdaten und Daten zur Identitätsprüfung nach dem GwG gibt die Monuta weiter an Mitarbeiter des Unternehmens, andere Versicherer, externe Dienstleister sowie an Aufsichts-, Finanz- und Justizbehörden, Sozialversicherungsträger, Versicherungsombudsmänner, Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer etc., soweit dies gesetzlich vorgeschrieben oder zur Begründung, Durchführung oder Beendigung eines Versicherungsvertrages erforderlich ist. Die Monuta verwendet Ihre Gesundheitsdaten darüber hinaus wie folgt:

  • Abfrage Ihrer Gesundheitsdaten bei Dritten zur Beurteilung zu versichernder Risiken
  • Weitergabe Ihrer Gesundheitsdaten an Dritte, soweit dies erforderlich ist, zu versichernde Risiken oder Leistungs-pflichten zu prüfen (z.B. Weitergabe an medizinische Gutachter)
  • Weitergabe Ihrer Gesundheitsdaten an Rückversicherer zwecks Beurteilung des zu versichernden Risikos sowie ggf. zwecks Entscheidung der vollständigen oder teilweisen Übernahme des Risikos durch einen Rückversicherer
  • Prüfung Ihrer Gesundheitsdaten zur Prüfung der Leistungspflicht, soweit Sie Angaben zur Begründung von Ansprüchen gemacht haben und soweit sich diese Gesundheitsdaten aus von Ihnen eingereichten Unterlagen ergeben
  • Weitergabe Ihrer Gesundheitsdaten an Dritte, soweit dies erforderlich ist, Ihre Kundenbetreuung als VersicherungsnehmerIn sicherzustellen oder einen Leistungsfall zu bearbeiten und abzuwickeln
  • Weitergabe Ihrer Gesundheitsdaten an selbständige Versicherungsvermittler, soweit dies erforderlich ist, Ihnen gegenüber bestehende Beratungs- oder Informationspflichten zu erfüllen
  •  Information eines Vermittlers der Versicherung über das Zustandekommen des Versicherungsvertrages, ggf. mit Information, falls es aufgrund Ihrer gesundheitlichen Verhältnisse zu einer Änderung des Versicherungsantrags gekommen ist
  • Erhebung Ihrer Gesundheitsdaten für den Fall Ihres Todes bei Dritten zur Leistungs- bzw. erneuten Antragsprüfung

Damit die Datenverwendung entsprechend erfolgen kann, benötigt die Monuta von Ihnen:

  • eine Einwilligungserklärung in die Datenverwendung

Bitte beachten Sie, dass Sie sich auch entscheiden können, keine generelle Einwilligungserklärung abzugeben. Sie können ebenso die Entscheidung treffen, dass die Monuta Sie für jeden Einzelfall über die benötigten Daten informiert. Auf diese Information können Sie wiederum entscheiden, ob Sie dann entweder für jeden Einzelfall in die Datenverwendung einwilligen, oder ob Sie die benötigten Unterlagen selbst beibringen.

Über die Weitergabe von Daten werden Sie informiert. Sie haben jederzeit das Recht, von der Monuta Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten. Selbstverständlich erteilt die Monuta Ihnen auf Wunsch auch Auskunft über die Empfänger, denen die Monuta Sie betreffende Personen- und Vertragsstammdaten weitergegeben hat, über die Art der weiter-gegebenen Daten und den Zweck der Weitergabe. Sollten Sie feststellen, dass die Ihre Person betreffenden Daten nicht korrekt sind, wird die Monuta diese auf Ihren Hinweis berichtigen. Auch bei der Löschung von Daten verfährt die Monuta nach den gesetzlichen Vorschriften. Steht einer Löschung die Pflicht zur Aufbewahrung von Daten entgegen, so werden die Daten gesperrt.

Einwilligung in die Einholung von Wirtschaftsauskünften
Bei Vertragsabschluss, willigt der Versicherungsnehmer ferner ein, dass über Ihn Wirtschaftsauskünfte eingeholt werden können. Hierzu werden Vorname, Name, An-schrift und Geburtsdatum an eine Wirtschaftsauskunftei (z. B. SCHUFA oder Boniversum) übermittelt und zum Zweck des Vertragsabschlusses die Informationen zu meinem Zahlungsverhalten bezogen und genutzt. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Ergibt sich nach dem Tod die Notwendigkeit, Gesundheitsdaten zu erheben, so werden die Entscheidungsbefugnis über eine Einwilligung auf Erben oder – wenn diese abweichend bestimmt sind – auf die Begünstigten des Vertrages übertragen.

Diese Einwilligungserklärung(en) können ganz oder teilweise widerrufen werden. Insbesondere kann der Erhebung personenbezogener Gesundheitsdaten widersprochen  werden und jederzeit verlangt werden, dass eine Datenerhebung nur erfolgt, wenn jeweils in die einzelne Erhebung eingewilligt worden ist. Der Widerruf kann formlos erfolgen, also auch fernmündlich, per E-Mail oder auf sonstigem Weg.

Dem Versicherungsnehmer ist bekannt, dass der Widerruf der Erklärung u. U. – abhängig vom Umfang des Widerrufs – zu Einschränkungen der ihm gegenüber zu erbringenden Leistungen führen kann. Derartige Einschränkungen können daraus resultieren, dass eine Datenverwendung nur noch aufgrund einer Rechtsvorschrift erfolgen darf und der gesetzlich zulässige Rahmen begrenzt ist.

Trotz Widerrufs oder vollständiger oder teilweise abgelehnter Einwilligungserklärung kann eine Datenverwendung/Datenverarbeitung in dem begrenzten gesetzlich zulässigen Rahmen erfolgen. Ferner ist der Versicherungsnehmer damit einverstanden, dass die von dem Vermittler erhobenen und gespeicherten Daten auch nach Beendigung des Auftrags bei den folgenden Versicherungsgesellschaften gespeichert bleiben:

Monuta Verzekeringen N.V., Schumanpark 11, 7336 AM Apeldoorn
Monuta Versicherungen Niederlassung Deutschland, Niederkasseler Lohweg 191, 40547 Düsseldorf

soweit und solange noch Ansprüche aus der Durchführung eines Auftrags- oder Vertragsverhältnisses bestehen können. Das Recht des Versicherungsnehmers auf Auskunft, Berichtigung, Löschung und Sperrung der Daten nach dem Datenschutzrecht bleibt unberührt.

Tarif berechnen
Sie können auf unserer Webseite einen Tarif für die Sterbegeldversicherung berechnen lassen. In dem (verschlüsselt übertragenen) Popup-Fenster geben Sie lediglich Ihr Geburtsdatum und die gewünschte Vorsorge-Leistung ein. Sofort erfahren Sie den monatlichen Betrag.

Angebot anfordern
Sie können ein ausführliches Angebot anfordern. Die von Ihnen eingegebenen Daten werden verschlüsselt.
Bitte beachten Sie, dass Ihnen das Angebot per E-Mail zugestellt wird. Dort sind in unverschlüsselter Form die wichtigsten Angaben in einem PDF-Anhang enthalten. Sollten Sie mit diesem Übertragungsweg nicht einverstanden sein, so kontaktieren Sie uns bitte telefonisch, um dann ein schriftliches Angebot zu erhalten.

(Sollte scheinbar keine E-Mail angekommen sein, so prüfen Sie bitte, ob die E-Mail von Ihrem Programm fälschlicherweise als „Spam“ oder „Junk“ eingestuft wurde.

Antrag stellen
Im Rahmen der Antragstellung erheben wir im Vergleich zur Angebots-Anforderung noch weitere Daten. Auch dieser Datenverkehr ist selbstverständlich verschlüsselt.

Bitte beachten Sie, dass Ihnen die Antragsdaten und -Formular per E-Mail zugestellt werden. Dort sind in unverschlüsselter Form die wichtigsten Angaben enthalten (so auch Ihre Kontoverbindung). Sollten Sie mit diesem Übertragungsweg nicht einverstanden sein, so kontaktieren Sie uns bitte telefonisch, um dann ein schriftliches Angebot zu erhalten.

(Sollte scheinbar keine E-Mail angekommen sein, so prüfen Sie bitte, ob die E-Mail von Ihrem Programm fälschlicherweise als „Spam“ oder „Junk“ eingestuft wurde. Sie erhalten Ihre Versicherungspolice auf postalischem Wege, nachdem wir Ihren Antrag geprüft haben.)

Bewertungserinnerung per E-Mail
Sofern Sie Ihren Vertrag online oder telefonisch abgeschlossen haben und uns hierzu Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben, verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse für die Erinnerung zur Abgabe einer Bewertung Ihrer Bestellung bei unserem Dienstleister eKomi. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden.

E-Mail Verschlüsselung
Der Server der Monuta Versicherungen verschlüsselt E-Mails beim Transport von Server zu Server mithilfe der TLS-Verschlüsselung. 
Zudem bieten wir Ihnen an, den Text Ihrer E-Mail mithilfe des PGP-Verfahrens zu verschlüsseln. Der Fingerabdruck unseres öffentlichen PGP-Schlüssels lautet: „D562 D4BA 9764 1F9F B049 C24F D9BF E0B2 1940 9576“ und kann hier heruntergeladen werden.


Rückruf Service
Sie haben die Möglichkeit von uns zurückgerufen werden. Geben Sie einfach Ihren Namen und Ihre Telefonnummer an. Ihre Kontaktdaten werden unseren Mitarbeitern verschlüsselt zugesendet. Die Daten werden sofort nach dem Rückruf gelöscht, sofern Sie es nicht anders wünschen. Ihre Kontaktdaten werden zu keinen anderen Zwecken genutzt.

Kontaktformular
Mittels des Kontaktformulars können Sie uns zügig und unbürokratisch eine Nachricht senden.
Die diesbezügliche Datenerhebung ist durch unser "berechtigtes Interesse" im Sinne des Artikel 6 (1f) DS-GVO begründet, weil eine reibungslose Kontaktaufnahme unsere geschäftlichen Zwecke begünstigt. Falls aus dem Kontaktformular ein Vertragsverhältnis erwachsen sollte, so wäre die (vor-) vertragliche Aufgabenerfüllung im Sinne des Artikel 6 (1b) DS-GVO ebenfalls als Rechtsgrundlage zu nennen. (Ganz am Rande erwähnt: Die ehemals möglicherweise bestehende Einwilligungspflicht zum Kontaktformular besteht nicht (mehr), weil der zugrundeliegende § 12 Abs. 1 TMG nicht mehr anwendbar ist).

Die Eingabe Ihrer Daten in das Kontaktformular findet SSL-verschlüsselt statt und ist somit vertraulich. Die Daten des Kontaktformulars werden jedoch unverschlüsselt per E-Mail an unser Unternehmen weitergeleitet. Insofern ist insgesamt keine Vertraulichkeit gewährleistet. Falls Ihnen die volle Vertraulichkeit aber wichtig ist, so schreiben Sie uns bitte eine E-Mail (unser E-Mail Server unterstützt die TLS-Verschlüsselung, sofern IHR E-Mail Server dies ebenso unterstützt).

Newsletterbestellung
Wir bieten Ihnen einen Newsletter an. Somit können wir Sie stets auf dem Laufenden halten. Der Bestellvorgang läuft im sogenannten „Double-Opt-In“-Verfahren: Sie erhalten also zunächst nur eine Bestätigungs-E-Mail mit einem Bestätigungs-Link, den Sie bitte anklicken. Somit ist ihre Einwilligung im Sinne des Artikel 6 (1a) DS-GVO dauerhaft dokumentiert. Wenn Sie den Link nicht anklicken, so werden Ihre Anmeldedaten nach 3 Monaten wieder gelöscht. Sollten Sie ungefragt eine Bestätigungs-E-Mail erhalten, so hat wohl jemand unbefugt Ihre E-Mail Adresse in unserem Formular eingetippt. Bitte ignorieren Sie dies und löschen Sie diese E-Mail. Ihnen entstehen keinerlei Nachteile und Sie erhalten keine Newsletter.

Am Ende eines jeden Newsletter befindet sich ein Hyperlink, der Ihnen die sofortige Abbestellung ermöglicht. Außerdem können Sie sich hier abmelden.

 

Cookies
Cookies sind Datensätze, die auf dem Endgerät eines Nutzers gespeichert werden und Daten wie z. B. persönliche Browser-Einstellungen und Anmeldeinformationen speichern. Sobald Sie die Formulare unserer Webseite nutzen, so wird ein Cookie mit einer eindeutigen ID gespeichert. Dies ist eine übliche Technologie. Dieser Cookie wird automatisch gelöscht, sobald Sie den Browser schließen („Session-Cookie“). 

Im Allgemeinen werden Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten eingesetzt. Sie können unsere Webseiten grundsätzlich auch ohne Cookies aufrufen. Wollen Sie unsere Webseiten vollumfänglich bzw. komfortabel nutzen, sollten Sie jedoch diejenigen Cookies akzeptieren, die die Nutzung bestimmter Funktionen ermöglichen bzw. die Nutzung komfortabler machen. Die Verwendungszwecke der von uns genutzten Cookies, sowie die Widerufsmöglichkeiten, finden Sie in der nachstehenden Übersicht: https://www.monuta.de/service/datenschutz/cookies/

Das Abschalten und Löschen von Cookies ist ein wichtiges Thema. Eine allgemeine Anleitung finden Sie hier. Außerdem empfehlen wir die Website www.youronlinechoices.com.

Statistische Auswertung mittels Google Analytics
Zwecks Optimierung unserer Internetpräsenz werden Nutzungsstatistiken erstellt. Dadurch können wir beispielsweise feststellen, welche Webseiten besonders gut besucht sind. Im Folgenden informieren wir Sie über diese Auswertung durch den Original-Text, den google fordert: Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. (Siehe auch www.google.de/analytics/terms/de.html)

Selbstverständlich beachten wir die Auflagen der deutschen Datenschutz-Aufsichtsbehörden. Daher anonymisiert Google-Analytics die letzten Stellen Ihrer IP-Adresse, bevor diese in die Statistiken einfließt. Außerdem haben wir die vorgeschriebene Datenschutzvereinbarung mit Google in schriftlicher Form abgeschlossen.

Sie können alternativ die Erfassung durch Google Analytics auch verhindern, indem Sie sich über den folgenden Link ein Browser Add-On installieren. Über das Add-on wird somit die Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren

Google Adwords
Wir bewerben unsere Produkte auch in der US-amerikanischen Google-Suchmaschine. Diese „Adwords“-Werbekampagnen erscheinen in der Google-Suchmaschine rechts neben den Suchergebnissen. Für uns ist es wichtig zu wissen, wie oft ein Klick auf diese Werbekampagne dazu führt, dass interessierte Menschen zeitnah wirklich ein Angebot anfordern („conversion“). Hierfür ist die Nutzung von „Google Adwords Conversion-Tracking“ äußerst hilfreich.
Das funktioniert so: Wenn Sie auf die Google-Anzeige klicken, so wird dies unserer Webseite mitgeteilt. In Ihrem Browser wird ein Cookie gespeichert, dass Sie die Anzeige besucht haben. Es handelt sich um eine Zufallszahl, die für bis zu 90 Tage unter Domain „GoogleAdService.com“ gespeichert wird; diese Zahl erlaubt keinen direkten Personenbezug. Sobald Sie ein Angebot anfordern, wird dies an Google gemeldet: Hierbei wird die Zufallszahl an Google gemeldet, wobei als Absender Ihre IP-Adresse genutzt wird.

Ausführliche Informationen dazu finden Sie bei Google hier, hier und hier Wie immer gilt: In Ihrem Webbrowser können Sie dieses Cookie separat (oder zusammen mit allen anderen Cookies) löschen.

Google Maps
Wir bieten Ihnen eine bequeme Möglichkeit, um die Anfahrt zu unserem Unternehmen oder zu unsern Vertriebspartnern zu planen. Hierfür binden wir ein „iFrame“ von Google Maps ein. Sobald Sie diese Seite aufrufen, wird Ihre IP-Adresse an Google gesendet. Dies ist ein US-amerikanisches Unternehmen; insofern werden Daten ins außereuropäische Ausland gesendet (Google nimmt am EU-US-PrivacyShield teil). Sofern Sie in dieser Karte eigene Daten eingeben (z.B. den eigenen Wohnort), so werden auch diese Daten übermittelt.

Social Plugins
Aus Datenschutzgründen haben wir die sogenannte 2-Klick Lösung gewählt. Mit dem ersten Klick geben Sie Ihre Einwilligung im Sinne des Artikel  6 (1a) DS-GVO und aktivieren Sie die Social-Plugins (in diesem Augenblick wird Ihr Besuch unserer Webseite sofort an jene Dienste gemeldet, sofern Ihre diesbezüglichen Anmeldeinformationen dauerhaft im Browser gespeichert sind), mit dem zweiten Klick setzen Sie Ihr „Like“. Auf unserer eigenen Website werden diesbezüglich keine Daten gespeichert.

Facebook
Unsere Website verwendet Social Plugins („Plugins“) des sozialen Netzwerkes facebook.com, des Anbieters Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA.

Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information über den Aufruf des Nutzers unserer Seite, falls dieser bei Facebook angemeldet ist.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre der Nutzer können diese den Datenschutzhinweisen von Facebook entnehmen: https://www.facebook.com/about/privacy/.

Google +1-Schaltfläche
Unsere Website verwendet die „+1“-Schaltfläche des Netzwerkes Google Plus, des Anbieters Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre können die Nutzer Googles Datenschutzhinweisen zu der „+1“-Schaltfläche entnehmen: http://www.google.com/intl/de/+/policy/+1button.html und den FAQ: http://www.google.com/intl/de/+1/button/.

Twitter
Unsere Website nutzt die Schaltflächen des Dienstes Twitter. Diese Schaltflächen werden angeboten durch die Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA. Mit Hilfe der Einbindung ist es möglich, einen Beitrag oder eine Seite des Angebotes der Monuta bei Twitter zu teilen oder dem Anbieter bei Twitter zu folgen.

Weitere Informationen hierzu finden sich in der Datenschutzerklärung von Twitter unter http://twitter.com/privacy.

Auch wir verwenden Cookies, um Ihnen die Benutzung der Website zu erleichtern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen zu unseren Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung   Datenschutz/Cookies   Impressum