Gut abgesichert in den Urlaub mit einer Sterbegeldversicherung!

09.07.2019 / Unternehmen

Sommerzeit ist Reisezeit. Das erhöhte Verkehrsaufkommen führt in diesen Monaten nachweislich zu einer steigenden Zahl an Unfällen. Zu einer guten Urlaubsvorbereitung gehört daher auch, im Fall eines tödlichen Verkehrsunglücks gut abgesichert zu sein.

Beratung Laptop

Auf den Straßen ist jetzt besonders viel los, denn viele fahren mit dem Auto in die Ferien oder unternehmen eine Fahrradtour. Keiner denkt gern daran, aber Fakt ist: Die Zahl der tödlichen Verkehrsunfälle ist im Sommer regelmäßig besonders hoch. Laut Statistischem Bundesamt starben 2018 fast 40 Prozent der Verkehrstoten in den vier Monaten von Juni bis September.

Zu einer guten Urlaubsvorbereitung gehört daher auch, im Fall eines Verkehrsunglücks abgesichert zu sein, zum Beispiel mit einer Sterbegeldversicherung. Viele Makler scheuen sich davor, das Thema bei der Beratung anzusprechen. Ihren Kunden das hohe Unfallrisiko jedoch gerade im Sommer bewusst zu machen, kann als guter Einstieg dienen, sie über die wichtige Vorsorge für den Todesfall zu informieren.

Sterbegeldversicherung unter den Top 20

Dass der Informationsbedarf groß ist, zeigt das aktuelle Google-Ranking der Digitalagentur Mediaworx. Dort ist die Sterbegeldversicherung weiterhin ein viel gesuchtes Versicherungsprodukt: Genau wie im Vorquartal zählte sie mit 22.200 Suchanfragen zu den Top 20 der gefragtesten Versicherungen. Und auch die Zugriffszahlen der Webseite der Monuta Sterbegeldversicherung über die Google Suche sprechen mit einem Anstieg von 138 Prozent vom ersten Quartal 2018 bis zum ersten Quartal 2019 eine ähnliche Sprache.

Für den Fall der Fälle vorsorgen

Niemand möchte gerne daran erinnert werden, dass das eigene Leben endlich ist – schon gar nicht, wenn man sich auf den Sommerurlaub freut. Trotzdem ist es vor allem für Familien wichtig, dass für den Fall der Fälle die Bestattung geregelt ist. Denn die wenigsten sind auf den plötzlichen Tod vorbereitet. Gespartes reicht häufig nicht aus für die Bestattungskosten, die im Durchschnitt zwischen 6.000 und 8.000 Euro liegen. Die Sterbegeldversicherung kann hier im Trauerfall wertvolle und schnelle Dienste leisten: „Wer bei Monuta eine Sterbegeldversicherung mit Gesundheitsprüfung abschließt, ist sofort versichert, bei einem Unfalltod sogar über das Doppelte der vereinbarten Summe“, erklärt Oliver Suhre. „Passiert der Unfall im Ausland, übernimmt die Monuta Sterbegeldversicherung zudem die Kosten für die Rückführung.“

Monuta erhält Bestnote „Hervorragend“

Mit diesen und weiteren Leistungen konnte Monuta bereits bei vielen Kunden punkten, wie eine aktuelle KUBUS-Umfrage im Bereich Lebensversicherungen zeigt. Mit einem Wert von 2,04 in der Kategorie „Zufriedenheit Preis-Leistungs-Verhältnis" und einem Net Promoter Score (NPS) von 43 ist Monuta Spitzenreiter der Branche. Bei den Makler-Endkunden erreichte Monuta mit einem NPS von 47 ebenfalls einen sehr guten Wert.

Bildnachweis: Monuta/pixabay

Auch wir verwenden Cookies, um Ihnen die Benutzung der Website zu erleichtern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen zu unseren Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Datenschutzerklärung   Datenschutz/Cookies   Impressum