DELA plant das deutsche Versichertenportfolio der Monuta zu übernehmen

13.06.2022 / Unternehmen, Auszeichnungen

Die Kraft der Kooperative liegt im Zusammenspiel und der gemeinsamen Stärke der über 5 Millionen Mitglieder der DELA – die künftig noch stärker sein wird: Die beiden niederländischen Versicherer DELA und Monuta kündigen an, dass die DELA plant, das Versichertenportfolio sowie den Kundenservice der in Düsseldorf ansässigen Zweigniederlassung der Monuta zu übernehmen.

Apeldoorn/Eindhoven/Düsseldorf, 13. Juni 2022 – „Die Monuta ist im Grunde genommen ein Bestattungsunternehmen. Unsere Strategie zielt darauf ab, die Bestattungsvorsorge und die Bestattungsversicherung miteinander zu verknüpfen, um Menschen vor, während und nach einer Bestattung bestmöglich zu unterstützen“, erklärt Martin de Jong, Vorstand der Monuta Verzekeringen N.V. „In Deutschland sehen wir jedoch zu wenig Möglichkeiten, kurzfristig auch Bestattungsdienstleistungen für unsere Versicherten zu übernehmen. Wir sind daher zu dem Entschluss gekommen, unser Versichertenportfolio an ein etabliertes Unternehmen zu übergeben, bei dem wir die Interessen unserer Versicherungsnehmer gewahrt wissen. Nach einer gründlichen Marktstudie haben wir mit DELA dieses Unternehmen gefunden.“

„Die beiden Unternehmen DELA und Monuta gehören in den Niederlanden zu den führenden Dienstleistern bei der finanziellen und organisatorischen Bestattungsvorsorge“, erklärt Walter Capellmann, Hauptbevollmächtigter der DELA Lebensversicherungen in Deutschland. „Beide vereint die langjährige Erfahrung in diesem Segment und der gemeinsame Antrieb, jedem Menschen einen würdevollen Abschied zu ermöglichen und seine Hinterbliebenen finanziell und auch organisatorisch zu unterstützen und zu entlasten“.

Diese besondere DNA haben beide Unternehmen mit nach Deutschland gebracht, wo die Monuta als Spezialist für Bestattungsvorsorge seit 2007 eine Niederlassung in Düsseldorf hat und die Monuta Sterbegeldversicherung vertreibt. 2018 ist die DELA in Deutschland – ebenfalls in Düsseldorf – mit einer Niederlassung gestartet und hat sich in kurzer Zeit als Spezialist für die Absicherung des Todesfallrisikos eine führende Position im Segment Risikolebens- und Sterbegeldversicherungen erarbeitet.

Synergieeffekte im Sinne von Kunden und Vertriebspartner nutzen

Durch die geplante Übernahme des Versichertenportfolios der Monuta wächst der Kundenstamm der DELA in Deutschland auf rund 300.000 Kunden an. Mit ihrer besonderen Finanzstärke steht DELA dafür ein, dass alle Kunden und Vertriebspartner der Monuta die in ihren Verträgen versicherten Leistungen erhalten. Die DELA weist eine Solvenzquote von 266 Prozent aus (Stand 31.12.2021).

Der Verkauf des Portfolios hat keine Auswirkungen auf den Service für die bestehenden Versicherungsnehmer und Vertriebspartner der Monuta in Deutschland. Monuta bleibt bis Ende des Jahres 2022 Ansprechpartner. Auch die Vertragsbedingungen bleiben unverändert. Nach Genehmigung der zuständigen Aufsichtsbehörden in den Niederlanden und in Deutschland werden alle Versicherungsnehmer und Vertriebspartner informiert. Vorbehaltlich aller Genehmigungen soll die vollständige Übernahme im Jahr 2023 abgeschlossen werden.

„Als Spezialist für die Absicherung des Todesfallrisikos ist DELA ausgezeichnet aufgestellt. Mit der Übernahme der Monuta werden wir unsere Marktposition weiter ausbauen und aus der Zusammenführung der besonderen Expertise beider Unternehmen unsere Produkt- und Serviceleistungen unter der Marke DELA im Sinne aller Kunden und Vertriebspartner beider Gesellschaften weiterentwickeln“, erklärt Capellmann.

 

Über DELA

Die DELA Lebensversicherungen Deutschland ist eine Zweigniederlassung der 1937 gegründeten DELA Coöperatie U.A. In den Niederlanden, Belgien und Deutschland hat das Unternehmen mehr als 5 Millionen Mitglieder und Kunden und beschäftigt über 3.000 Mitarbeiter. DELA bietet in diesen Ländern die Produkte Risikolebensversicherung und Sterbegeldversicherung an. Als Marktführer in den Niederlanden verfügt das Unternehmen zudem über eine ausgeprägte Infrastruktur für Bestattungsdienstleistungen. Die jährlichen Prämieneinnahmen belaufen sich auf 592 Millionen Euro (Stand 31.12.2021). Die Rechtsform der Kooperative (Coöperatie) ist vergleichbar mit der des deutschen Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit, der ausschließlich seinen Kunden und Mitgliedern verpflichtet ist.

Weitere Informationen finden Sie unter www.dela.de.

Und auf den Social Media Kanälen: Facebook DELA/Twitter DELA/XING DELA/LinkedIn DELA

 

Über Monuta Versicherungen

Monuta ist seit 1923 der Spezialist für Bestattungsvorsorge und eines der führenden Unternehmen in den Niederlanden. In Deutschland gehört das Unternehmen ebenfalls zu den führenden Anbietern im Bereich der Sterbegeldversicherung und bietet mit der Trauerfall-Vorsorge eine einzigartige Form der Hinterbliebenen-Absicherung an.

Weitere Informationen finden Sie unter www.monuta.de.