Monuta Sterbegeldversicherung zur Trauerfall-Vorsorge Slide Sorgerechtsverfügung Vergleichsmatrix

Monuta Sterbegeldversicherung zur Trauerfall-Vorsorge. Individuelle Leistungen und zuverlässiger Schutz für:

Ein kostenfreier Service der Monuta: Juristisch geprüfte Vorsorgedokumente

Vorsorgedokumente

Nutzen Sie noch heute unsere kostenfreien Vorsorgedokumente:

Persönliche Beratung zur Monuta Sterbegeldversicherung zur Trauerfall-Vorsorge

Welche Absicherung bietet mir die Monuta Trauerfall-Vorsorge?

KEIN STERBEGELD VON KRANKENKASSEN

Seit 2004 zahlt die Krankenkasse kein Sterbegeld mehr, die Kosten für die Bestattung müssen komplett von den Angehörigen getragen werden.

HOHE BESTATTUNGSKOSTEN

Laut Stiftung Warentest kostet eine Bestattung im Durchschnitt rund 6.000 EUR.

IMMER MEHR SOZIALBESTATTUNGEN

Viele Menschen sind nicht mehr in der Lage, für die Kosten ihrer Bestattung alleine aufzukommen.

HARTZ IV - SICHER

Die Versicherung zählt zum "Schonvermögen", ist also Hartz IV - sicher und kann nicht zur Deckung von Pflegekosten herangezogen werden.

10.12.2015 | Vorsorge für Familien: An Sorgerechtsverfügung denken!

Die Vorstellung, dass die eigenen Kinder aufgrund einer schweren Krankheit oder eines Unfalls der Eltern sich selbst überlassen sind, fällt jedem Menschen schwer. Wer als Elternteil für einen solchen Ernstfall nicht allein dem Vormundschaftsgericht die Entscheidung über einen geeigneten Vormund überlassen will, sollte frühzeitig eine Sorgerechtsverfügung treffen. Mit einer kostenfreien, juristisch geprüften Sorgerechtsverfügung hilft die Monuta diese Vorsorgelücke in der generationsübergreifenden Vorsorge für Familien mit minderjährigen Kindern zu schließen.

07.10.2015 | Partnerschaft Schwenninger Krankenkasse mit Monuta

Günstige Konditionen, doppelter Service: Ab sofort erhalten Kunden, die über die Monuta Versicherung abgesichert sind, und zur gesetzlichen Krankenversicherung der Schwenninger Krankenkasse wechseln, nützliche Zusatzleistungen beider Versicherungen. Mit dem neuen Angebot schließt der Trauerfall-Vorsorge Spezialist eine markante Vorsorge-Lücke, die seit der Reform der gesetzlichen Krankenkassen 2004 besteht.

07.10.2015 | Monuta: Kostenlose Vorsorgedokumente

Eine umfassende Zukunftsabsicherung ist heute wichtiger denn je – das hat eine aktuelle forsa-Umfrage belegt. Gleichzeitig enthüllte sie eine alarmierende Vorsorge-Lücke. Die Monuta unterstützt ihre Kunden bei der privaten Vorsorge daher jetzt mit einem neuen Angebot. Alle Neukunden, die sich für eine Monuta Trauerfall-Vorsorge entscheiden, können sich ab sofort ein kostenfreies und individuelles rechtsanwaltliches Vorsorgedokument ausfertigen lassen – wahlweise eine Patientenverfügung oder eine Vorsorgevollmacht. Die zusätzliche Serviceleistung ergänzt die Philosophie der generationenübergreifenden Vorsorge – und unterstützt damit nicht nur Kunden und Partner, sondern auch enge Verwandte und Angehörige.

25.08.2015 | Neues EU-Erbrecht ab August 2015 – Testamente müssen aktualisiert werden

Ab August 2015 wird vor allem bei dem Berliner Testament eine wichtige Aktualisierung erforderlich. Lesen Sie hier, worauf Sie achten müssen.

03.07.2015 | 9 von 10 privatschriftlichen Testamente sind fehlerhaft!

Düsseldorf. Laut einer Untersuchung der Stiftung Warentest sind die meisten privatschriftlichen Testamente fehlerhaft und daher oft rechtsunwirksam. Mit der kostenlosen und juristisch geprüften Checkliste...

02.07.2015 | Sichere Hinterlegung der Vorsorgedokumente über die GfVV

Als sinnvolle Ergänzung zur Monuta Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht empfielt Monuta den zuverlässigen Hinterlegungsservice der Gesellschaft für Vorsorgeverfügungen (GfVV)...

02.06.2015 | Monuta Sterbegeldversicherung als Testsieger mit Urteil "Sehr gut" ausgezeichnet.

Düsseldorf. Die Monuta Sterbegeldversicherung zur Trauerfall-Vorsorge wurde in einem unabhängigen Sterbegeldversicherungsvergleich der Jenseite als Testsieger mit dem Urteil "Sehr gut" ausgezeichnet...